Checkpoint Mengerzeile

Checkpoint Mengerzeile
15 Jun 2012 - 17 Jun 2012

Harzer Straße, Ecke Mengerzeile

 

Objekt von Thomas Henriksson und Heather Allen

 

im Rahmen der "48 Stunden Neukölln"

Collage Thomas Henriksson (Fotonutzung mit freundlicher Genehmigung des Schikkus Verlags)

Harzer Straße, Ecke Bouchéstraße: Hier stand noch bis 1990 eine Aussichtsplattform, die man erklimmen konnte, um über die ehemalige Berliner Mauer in den Osten zu blicken – in diesem Fall Treptow. Direkt hinter Todesstreifen und "Hinterlandmauer" stand die Pianofabrik Jaschinsky, zu DDR-Zeiten vom VEB Deutsche Schallplatte genutzt, seit 1993 Atelierhaus Mengerzeile. Initiiert vom dort ansässigen Künstlerverein Mengerzeile werden Heather Allen und Thomas Henriksson diese Kuriosität an der Mengerzeile nachbauen. Von dort blicken BesucherInnen über das riesige Brachgelände, um das noch immer gestritten wird. Eine symbolische Handlung: Der Blick aus dem "Paradies" Nord-Neukölln, in dem es bereits eng wird, auf der Suche nach Neuland?